Freitag, 21. April 2017

Rezension: Flower (Hörbuch)

Flower
von Elizabeth Craft und Shea Olsen


Infos zum Hörbuch:
• Ungekürzte Lesung
• Laufzeit 350 Minuten
• Preis in D: 12,99€
HIER findet Ihr das Hörbuch beim Verlag
HIER findet Ihr das Hörbuch bei Amazon

Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥

Inhalt / Klappentext:
Die siebzehnjährige Charlotte hat keine Zeit für Jungs, sondern setzt all ihren Ehrgeiz auf die Zulassung an der Uni Stanford. Da begegnet sie dem geheimnisvollen Tate. Charlotte verliebt sich auf den ersten Blick. Dann der Schock: Tate ist nicht irgendwer, sondern ein Superstar, der bekannteste Sänger seiner Generation. Und er hat dem Rampenlicht - und Beziehungen - den Rücken gekehrt. Doch die Anziehungskraft zwischen Charlotte und Tate ist so stark wie das Schicksal selbst.

Erster Satz:
In meiner Tasche klingelte das Handy, ein schrilles Pfeifen, wie von einem in der Ferne vorüberfahrenden Zug.

Meine Meinung:
In "Flower" erwartet den Hörer eine gefühlvolle Liebesgeschichte voller Höhen und Tiefen.

Durch den Klappentext, den ich mir zuvor durchgelesen habe, wusste ich bereits, dass die Protagonisten im Teenageralter sein und die Zielgruppe der Hörer im "Young Adult" Bereich liegen müsste.

Die Idee hinter dieser Geschichte ist sicherlich nicht ganz neu.
Ein umschwärmter Teenie-Star verliert sein Herz an ein unnahbares, schüchternes Mädchen.
Allerdings kommt es mir persönlich bei solchen Büchern / Hörbüchern besonders auf die Leichtigkeit beim lesen /hören an. Wer zu dieser Geschichte greift, möchte sich nicht bilden, sondern abschalten und entspannen.
Diese Umsetzung ist Elizabeth Craft und Shea Olsen meiner Meinung nach sehr gut gelungen.
Sowohl ein lockerer und flüssiger Schreibstil, als auch die zahlreichen Gedankengänge der Protagonisten, laden dazu ein. In einem "Erwachsenenroman" hätte der Leser wohl etwas Tiefgang vermisst, da sich die Handlung doch sehr an der Oberfläche bewegt. Zu einem Jugendroman, passt dieser Stil jedoch sehr gut.
Auch Uta Dänekamp als Sprecherin dieses Hörbuchs, hat mir sehr gefallen.
Ihre Stimme ist mir bereits aus "Sturmgeflüster" und "Stolperherz" bekannt.
Meine einzige Kritik: Bestimmte Phasen der Geschichte kamen mir einfach zu spontan und unbegründet daher. Es ist schwer das zu beschreiben, ohne zu viel von der Handlung zu verraten.
Gewünscht hätte ich mir mehr Details, bevor abrupte Wendungen in der Geschichte geschehen.
Insgesamt würde ich diese Buch / Hörbuch jedoch Lesern der Altersklasse 14-19 Jahre weiterempfehlen.

Mehr zu den Autorinnen:
Elizabeth Craft arbeitet als Drehbuchautorin für das Fernsehen, wenn sie nicht gerade als Produktionsleiterin tätig ist. Nach ihrem Abschluss an der Columbia Universität schrieb sie ihre ersten Romane für Alloy, bevor sie nach Los Angeles zog. Unter anderem verfasste sie Drehbücher für bekannte Serien wie »Angel«, »The Shield«, »The Vampire Diaries« und »The 100«.
Quelle

Shea Olsen arbeitet als Produzentin für die Filmproduktionsgesellschaft Rage Productions und lebt mit ihrem Mann, ihrem Hund Diesel und zwei Katzen in Bend, einem kleinen Bergdorf in Oregon. Oft findet man sie lesend oder an einem neuen Roman schreibend am Ufer eines Sees in den Cascade Mountains, wo sie mit ihrem Mann eine kleine Hütte renoviert.
Quelle

Mehr zur Sprecherin:
Uta Dänekamp zeichnet sich durch ihre junge Stimme und lebendige Erzählweise aus. Neben Hörbüchern hat sie in zahlreichen Hörspielen mitgewirkt (Die drei !!!, Teufelskicker, Peter Lundt, Mord in Serie uvm.). Außerdem steht sie als Schauspielerin vor der Kamera, zuletzt war Uta Dänekamp in den ZDF-Serien SOKO Wismar und Da kommt Kalle zu sehen. Regelmäßig ist sie als Synchronsprecherin und in TV-Dokumentationen zu hören.
Quelle

Kennt Ihr dieses Buch / Hörbuch schon?
Wie hat es Euch gefallen?
War meine Rezension hilfreich für Euch?
Freu mich wie immer über jedes konstruktive Feedback 😉

Liebe Grüße,
Eure Tanja ♥




Dienstag, 11. April 2017

♥ Montagsfrage ♥



Hallo liebe Bücherfreunde,
die liebe Svenja von Buchfresserchen stellt jeden Montag eine neue Frage.
Ab diesem Zeitpunkt hat man 7 Tage Zeit, diese zu beantworten.
Man kann also auch an jedem anderen Wochentag dabei sein
 😊

Heutige Montagsfrage:
Welches Buch hast Du zuletzt deiner Wunschliste hinzugefügt und wie bist du darauf aufmerksam geworden?

Das ist heute eine leichte Frage 😊
In meinem Fall ist es dieses Buch:

9783426521083
Quelle

Inhalt / Klappentext:
Es ist der 8. 8., acht Uhr acht.
Sie haben 80 Millionen Feinde.
Werden Sie die AchtNacht überleben?

Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie.
Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen.
In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen.
Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei.
Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt.

Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst.
Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief.
Und Ihr Name wurde gezogen!

Klingt mega spannend, oder?
Freue mich schon wahnsinnig darauf, Sebastian Fitzek's neuestes Werk zu lesen!!
Da er zu meinen Lieblingsautoren zählt, halte ich mich über seine Neuerscheinungen auf dem Laufenden - so habe ich also auch "Acht Nacht" gefunden.

Nun bin ich neugierig, welche Bücher es bei Euch auf die Wunschliste geschafft haben 😊

Liebe Grüße und bis bald,
Eure Tanja ♥





Mittwoch, 5. April 2017

Lesemonat März 2017

Hallo liebe Bücherfreunde,

hier kommt kurz und knackig, mein Lesemonat März 2017.
Wie immer erst ein bisschen Statistik:

Gelesene Bücher im März: 1
Gelesene E-Shorts im März: 1
Gehörte Hörbücher im März: 1
Insgesamt gelesene Seiten im März: 551
Durchschnittlich gelesene Seiten pro Tag: 18
Hörbücher gehört im März: 5 Stunden, 51 Minuten
 
1. Lunch im Gotham Café - von Stephen King ♥♥♥
2. Das Syndikat - von Fran Ray (480) ♥♥
3. Einen Scheiß muss ich - von Tommy Jaud ♥♥♥

 Bildergebnis für das syndikat bastei lübbeBildergebnis für einen scheiß muss ich

Wie Ihr sehen könnt, kein besonders erfolgreicher Lesemonat 😉
Sowohl die Anzahl der gelesenen Seiten, als auch meine Begeisterung hielt sich in Grenzen.
Nicht schlimm, los geht mit dem Lesemonat April 😊

Liebe Grüße,
Eure Tanja

Montag, 3. April 2017

♥Montagsfrage♥


Hallo liebe Bücherfreunde,
die liebe Svenja von Buchfresserchen stellt jeden Montag eine neue Frage.
Ab diesem Zeitpunkt hat man 7 Tage Zeit, diese zu beantworten.
Man kann also an jedem beliebigen Wochentag antworten 😊


Heutige Montagsfrage:
Habt Ihr besondere Vorlieben bei den Themen in Euren Büchern (Prinzen, Reisen, Märchen, etc.) oder achtet ihr da gar nicht drauf?

Also, ich habe Vorlieben im Bezug auf bestimmte Genres (Familienromane, Thriller, Dystopien, etc.), aber auf bestimmte Themen achte ich dann nicht mehr.
Meist überfliege ich dann noch den Klappentext, wenn dieser mir zusagt reicht mir das eigentlich schon aus 😏.

Wie ist das bei Euch?

Liebe Grüße,
Eure Tanja ♥